Event kostenlos eintragen
  • Deutschland
  • Alle Events
  • Sommerkino auf Point Alpha: "Auswärtsspiel – Die Toten Hosen in Ost-Berlin"
© Bild Foto: AT

Sommerkino auf Point Alpha: "Auswärtsspiel – Die Toten Hosen in Ost-Berlin"

Donnerstag, 11 JUL 2024
19:00 Uhr
Platz der Deutschen Einheit 1, Geisa

Beschreibung

Mit dem rockigen Musik-Spielfilm „Auswärtsspiel – Die Toten Hosen in Ost-Berlin“ geht das Sommerkino im US Camp von Point Alpha in die nächste Runde. Der Eintritt ist frei.

Zu Gast sind der Regisseur Martin Groß und der Rock-Produzent Mark Reeder. 

Die Stasi an der Nase herumführen und ein Punk-Konzert in einer Kirche in Ost-Berlin spielen? Was so unglaublich klingt, ist der westdeutschen Punkband „Die Toten Hosen“ 1982 mithilfe des Rock-Produzenten Marc Reeder tatsächlich gelungen. Und der Regisseur Martin Groß hat dieses Ereignis in einem einzigartigen Film dokumentiert. Mit entdeckendem Blick spürt der Film den ungewöhnlichen Augenblicken von damals nach und versetzt die Zuschauer zurück in eine verkrustete Zeit, in der Musik zu einer Botschaft wurde.

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr mit einem kompakten Einführungsvortrag, der das Thema einordnet und ergänzende Infos bietet. Im Anschluss an die Vorführung bleibt noch Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Das Team vom Black Horse Inn hält Snacks und Getränke bereit. Kooperationspartner ist die Bundesstiftung Aufarbeitung. Um Anmeldung wird gebeten – per Mail unter service@pointalpha.com oder Telefon 06651/919030.
Der Eintritt ist frei. Die Atmosphäre ist authentisch, das Ambiente für ein Kino-Erlebnis auf Point Alpha unvergleichlich. 

Das besondere Format und die ungewöhnliche Location haben inzwischen eine eingeschworene Fangemeinde. Daher hat die Point Alpha Stiftung wieder alle bewährten Zutaten organisiert, damit Film-Liebhaber einen exklusiven Kinoabend erleben können. „Alle Produktionen im Sommerkino stehen für eine sehr spezielle Form der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, da die Stories eingebettet sind in die deutsch-deutsche Zeitgeschichte“, verrät  Aline Gros, Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Point Alpha Stiftung.
Weiterer Termin:  Eins, Zwei, Drei (25. Juli).



Veranstalter Informationen
Tel: 036967/5964271
Point Alpha Stiftung - Schlossplatz 4, 36419 Geisa


Link teilen