© Bild Lutz Edelhoff

dys:connect - Follow Me

Sonntag, 24 MAR 2024
18:00 Uhr
Theaterplatz 1, Erfurt

Beschreibung

Es lohnt sich immer wieder, in unserer krisengeschüttelten Zeit über das Verhältnis von Dystopie und Utopie nachzudenken. Die Choreografin Ester Ambrosino beschreibt in ihrem zweiteiligen Tanzabend ihr Verhältnis zu beiden philosophischen Begrifflichkeiten. Zu Franz Schuberts Sinfonie in h-Moll mit dem Titel »Unvollendete« entstehen, inspiriert von George Orwells »1984«, choreografierte Bilder der Zerrüttung, der Isolation und Vereinsamung, in Absetzung davon aber auch Bilder der Hoffnung.

Im zweiten Teil erzählt Ester Ambrosino die Geschichte von »Face Me«, uraufgeführt im Frühjahr 2020, weiter. Wir befinden uns in jener schönen neuen Welt, die Aldous Huxley schon im vergangenen Jahrhundert beschrieben hat. Hier ist alles perfektioniert, funktioniert alles reibungslos. Die Menschen könnten endlich glücklich sein. Äußerlich wenigstens. Doch das, was nun Leben sein soll, ist lediglich angepasst an die digitalen Normen der Repräsentation. Ist also diese Art Utopie nicht die eigentliche Dystopie? Fragt Ambrosino. Mit dem Zusammenspiel von elektronischer Musik des Komponisten Michael Krause und digitalem Mapping, entworfen vom Videokünstler Dirk Rauscher, entsteht eine an »Face me« anknüpfende Arbeit, in der nicht mehr nur eine Person digital ausgerichtet wird, sondern eine ganze Gruppe.

Tanz
Tanztheater
Theater
Musik
Orchester
Konzert

Weitere Termine


Veranstalter Informationen
Tel: 0361-6604947
Tanztheater Erfurt e.V. - Lachsgasse 3, 99084 Erfurt

Link teilen