© Bild Adrienn Bazsó & Emilia Lomakova (Foto: Privat)

Dacheröden in Concert: Adrienn Bazsó und Emilia Lomakova

Freitag, 29 JUL 2022
19:30 Uhr
Domplatz 1, Erfurt

Beschreibung

„Weinend feiern“ - Ein Liederabend mit ungarischen und ukrainischen Volksliedern sowie Büchern und Wein der Erfurter Buchhandlung kleingedrucktes

“Der Ungar feiert weinend.” Ungarischer Sprichwort

“Musik fängt dort an wo die Worte enden.” Goethe

Volkslieder sind meistens komprimierte Seelenzustandsbeschreibungen. Sie erzählen über Leid, über Trauer, über das Verlassen- oder Betrogen-Sein. In ganz seltenen Fällen auch über Glück. Schauspielerin Adrienn Bazsó und Musikerin Emilia Viktoria Lomakova wagen den Tiefflug in die Ost-Europäische Seele und lassen Volkslied-Gesang mit Gitarrensaiten resonieren.

Adrienn Bazsó (Gesang) ist in Ungarn geboren und aufgewachsen und lebt seit fast einem Jahrzehnt in Berlin. Sie absolviert ihre Schauspielausbildung in Budapest und zieht 2012 nach Berlin um Theaterpädagogik an der Universität der Künste zu studieren. Seit ihrem Abschluss arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin und Theaterpädagogin u. a. an der Staatsoper Unter den Linden, am Jungen Deutschen Theater und am Grips Theater. Dabei bewegt sie sich als Theatermacherin am liebsten an den Schnittstellen von Musik, Theater und Performance.

Emilia Viktoria Lomakova (Gitarre, Gesang) ist am Schwarzen Meer in Odessa, Ukraine geboren.

Bis zu ihrem 18 Lebensjahr lernt sie Cello und andere Instrumente wie Klavier, Gitarre und Kontrabass. Mit 20 Jahren zieht sie nach Deutschland und studiert das Fach Cello an der Universität der Künste Berlin. Schon während ihres Studiums interessiert sie sich für Jazz, Tango und Improvisation und komponiert kleinere Stücke für Kammerbesetzung in diesen Stilrichtungen.



Veranstalter Informationen
Tel: +49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese - Anger 37, 99084 Erfurt

Link teilen