© Bild privat

Volker Ranisch: Eisblumen oder Des Lebens Überfluss ...

Dienstag, 18 JAN 2022
19:30 Uhr

Beschreibung

Bitte beachten Sie: Ab dem 15. Oktober gilt in Erfurt eine neue Allgemeinverordnung, die für alle Veranstaltungen das 3G-Modell verpflichtend vorschreibt. Somit können wir nur Geimpften, Genesenen und Personen mit einem aktuellen negativen Testergebnis Einlass zu unseren Lesungen gewähren.

Ein romantischer Thriller frei nach einer Novelle von Ludwig Tieck

Gleich mehrfach befasste sich der Schauspieler Volker Ranisch mit der Epoche der Romantik. Nun hat sich der Theatermacher die Thematik erneut vorgenommen und lässt eine berühmte Novelle von Ludwig Tieck als Melodram aufleben, die der deutsche Dichter der Romantik als eines seiner „gelungensten Werkchen“ bezeichnete.

Clara und Heinrich - zwei wahre Romantiker und überdies verliebt, aber mit dem bisher gelebten Leben eben nicht mehr recht froh - dieses Liebespaar also handelt. Es flüchtet vor den Zwängen der Gesellschaft in eine selbstgewählte innere Emigration. Nach und nach entledigen sie sich aller überflüssigen Dinge und erheben den Verzicht zum Lebenskonzept. Dabei unternehmen sie nicht weniger als den Versuch, sich eine neue Verfassung zu geben. Ohne Servietten und Tischtuch mag es sich ja noch leben lassen, auch ohne Bücher notfalls, die hat man ja im Kopf. Dann aber wird das Essen knapp, das Holz geht aus und der Winter bricht herein.

Denn wovon lebt der Mensch? Von Luft und Liebe? Was braucht es noch zum Leben? Ein Stück Brot vielleicht, ein Dach über den Kopf? Und Holz für den Ofen?


 

Volker Ranisch, geboren 1966 in Karl-Marx-Stadt, studierte an der Leipziger Theaterhochschule und war danach an den Städtischen Bühnen Leipzig, am Deutschen Theater Berlin und am Schauspielhaus Zürich engagiert. Er ist regelmäßig in Fernsehproduktionen zu sehen, so z.B. in „Der letzte Zeuge“ und „Weißensee“. Besonders beeindruckend sind seine Ein-Mann-Abende, die er zusammen mit dem Ring Theater Zürich entwickelt. In der Vergangenheit war er schon mit vielen seiner Programme in der Buchhandlung Peterknecht zu Gast.

Eintritt 8 €

Karten in der Buchhandlung Peterknecht, allen Vorverkaufsstellen des Ticketshops Thüringen sowie in unserem Online-Ticketshop.

Foto: privat



Veranstalter Informationen
Tel: 0361 2 44 06 0
Buchhandlung Peterknecht (www.peterknecht.de) - Anger 28, 99084 Erfurt

Link teilen