• Erfurt
  • Alle Events
  • Kino im Salon | Erlesene Filme: Das singende, klingende Bäumchen
© Bild (c) DEFA-Stiftung, Kurt Schütt

Kino im Salon | Erlesene Filme: Das singende, klingende Bäumchen

Mittwoch, 08 DEZ 2021
19:00 Uhr
Domplatz 1, Erfurt

Beschreibung

Das singende, klingende Bäumchen (Alternativtitel: Im Zauberreich des Berggeistes und Vom singenden, klingenden Bäumchen) ist ein DEFA-Märchenfilm der DDR von Regisseur Francesco Stefani aus dem Jahr 1957. Der Film gilt als eine der besten Märchenproduktionen der DEFA-Filmgeschichte.

Die Handlung des Films ist angelehnt an das Märchen Das singende klingende Bäumchen, oder der bestrafte Uebermuth aus der 1801 erschienen Märchensammlung Feen-Mährchen, welches Ähnlichkeiten zum Märchen Hurleburlebutz aus den 1812 erschienen Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm aufweist.

 

Das singende, klingende Bäumchen

Um die Liebe einer schönen, aber hochmütigen Prinzessin zu gewinnen, macht sich ein Prinz auf die Suche nach dem singenden, klingenden Bäumchen, das von der Prinzessin so begehrt wird. Er findet es in einem Zaubergarten, in dem ein böser Zwerg herrscht. Der gibt ihm das Bäumchen unter einer Bedingung: Bis zum Abend muß der Prinz die Liebe der Prinzessin erringen, sonst wird er in einen Bären verwandelt - was auch passiert. Durch eine List holt der Bär die hartherzige Prinzessin in den Zaubergarten, wo sie, ihrer Schönheit und Macht beraubt, langsam Herz entwickelt. Sie gewinnt die Zuneigung der Tiere, verliebt sich in den Bären, und schließlich kehrt ihre Schönheit zurück. Der Zwerg sieht seine Pläne durchkreuzt und lockt die Prinzessin aus dem Zauberwald. Doch die hat das böse Spiel inzwischen durchschaut. Sie scheut weder Mühe noch Gefahren, in den Zauberwald zurückzugelangen und ihren Prinzen zu befreien.



Veranstalter Informationen
Tel: +49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese - Anger 37, 99084 Erfurt

Link teilen