© Bild Erja Lyytinen

Erja Lyytinen

Donnerstag, 11 NOV 2021
20:00 Uhr
Ernst-Thälmann-Straße 94, Eisenach

Beschreibung

Erja Lyytinen  

Erja Lyytinen, die in einer musikalischen Familie in der finnischen Stadt Kuopio aufwuchs, entwickelte sich in ihrem Heimatland schnell zu einer gefragten Künstlerin. Ihr Debütalbum Pilgrimage, das sie zusammen mit Aynsley Lister und Ian Parker aufnahm, erschien im Jahr 2005 bei Ruf Records. 2006 bekamen die Fans in Europa und den USA durch eine Tournee mit dem Blues Caravan einen ersten Eindruck ihrer energiegeladenen Live-Shows.
 
Für das Folge-, und erste Soloalbum Dreamland Blues ging sie zurück in die USA, um mit den Söhnen von Mississippi-Blueslegende Junior Kimbrough, David und Kinney Kimbrough, zu arbeiten. Nach zwei Jahren auf Tour kehrte sie 2008 mit Grip Of The Blues zurück, bei dem sie Blues mit modernem R&B verband. Ihr 2010 erschienenes Voracious Love ging noch einen Schritt: Das aufwendig instrumentierte „Bed Of Roses“, bei dem Marco Hietala (Nightwish, Vocals) und Apocalyptica-Cellist Paavo Lötjönen mitwirkten, zeigte endgültig, dass sie Genregrenzen nicht scheut.
 
Erst 2013 kehrte sie mit Forbidden Fruit auf vertrautes Terrain zurück, bevor sie 2014 mit The Sky Is Crying ihren Durchbruch schaffte. Kanadas Blues Underground Network befand Letzteres 2014 als „Best European Blues Album“ und „Best Tribute Album“. Großbritanniens Blues Matters-Magazin wählte es unter die Top 3 der besten internationalen Alben 2014 und kürte Erja selbst zur zweitbesten internationalen Solokünstlerin. International wurde es als ihr bisher bestes und bisher bluesigstes Album gepriesen. Der pure, authentische Blues überzeugte selbst die kritischsten Hörer von ihrer Klasse als Slide-Gitarristin. Das Blues Magazine erklärte sie kurzerhand zur „Finnish slide goddess“.
Live In London, im legendären 100 Club in London aufgenommen und bereits ein Jahr später veröffentlicht, ist eine spannende Mischung aus Cover-Stücken aus Elmore James-Songs und eigenen Tracks und führte schließlich dazu, dass Erja vom Blues Matters-Magazin zum/zur besten internationalen Solokünstler/in gekürt wurde. Für das 2017er Album Stolen Hearts arbeitete Lyytinen mit einigen der legendärsten Studios und ihren Technikern überhaupt zusammen, darunter Terry Brittens State of the Ark in London, Chris Kimsey (Sticky Fingers) und Ray Staff (Ziggy Stardust) in den Air Studios.
 
Es folgten monatelange Tourneen und ihre Teilnahme an der TV-Show „Tähdet, Tähdet“, die wöchentlich von mehr als 500.000 Zuschauern eingeschaltet wurde. Ende 2017 wurde sie bei den ‚Europäischen Blues Awards‘ als „beste Gitarristin“ ausgezeichnet. 2018 lud Carlos Santana sie als Support-Act mit auf die Bühne, verlieh ihr den Spitznamen „Lightning“ in Hommage an Lightnin‘ Hopkins und sagte im Anschluss: „It was inspiring to see her play. It was from the future and I like the future.”
2019 entwickelt sich nicht weniger spannend für Erja: nach der Albumveröffentlichung und langen Tourneen war sie für zwei Shows Tom Jones‘ Support in Finnland und wird im Herbst ihre Autobiographie veröffentlichen.

Erja Lyytinen - Biographie Highlights
Seit der Veröffentlichung ihres zehnten Studioalbums Stolen Hearts im Jahr 2017 hat Erja Lyytinen die Hauptrolle bei MTV Finland's Tähdet, der Tähdet-Show, übernommen, die begehrte Auszeichnung European Guitarist of the Year erhalten, vor 80.000 Zuschauern in ihrer Heimatstadt Helsinki am Silvesterabend aufgeführt, die Bühne mit Legenden wie Carlos Santana, Dan Aykroyd und Jennifer Batten geteilt, Sir Tom Jones unterstützt und jährlich über 100 Headline-Shows in ganz Europa gezeigt.
Die musikalische Palette von Lyytinen ist breit gefächert und umfasst das Beste des zeitgenössischen Blues-Rock, während sie von den Blues-Größen von einst inspiriert und beeinflusst wird. Und dieser Respekt vor diesen Gitarrengrößen wurde im Laufe der Jahre erwidert. 
Im Juni 2018 eröffnete Erja für Santana im Helsinkier Kaisaniemi-Park, wo er den High Flying Finn einlud, vor 20.000 Zuschauern auf der Bühne zu spielen. Carlos war voller Lob und erklärte: "Es war inspirierend, ihr Stück zu sehen. Es war aus der Zukunft und ich mag die Zukunft". Hier gab Santana Erja auch den Spitznamen "Lightning", der sich auf Lightnin' Hopkins bezieht. Ähnlich gefeiert Slide-Gitarrenmeister Sonny Landreth, nach der Entdeckung Lyytinen's Musik bemerkt: "Die Dinge laufen gut für sie und das aus gutem Grund."    

Erja Lyytinens' selbstproduziertes neues Album Another World markiert das nächste Kapitel in ihrem persönlichen und beruflichen Leben. Für Lyytinens neuestes Angebot holte sie eine ganze Reihe ihrer geschätzten Freunde und Kollegen, darunter die Slide-Gitarren-Zaubererin Sonny Landreth und die ehemalige Michael Jackson-Gitarristin Jennifer Batten.

Erja's Weg zur "The Queen Of Slide Guitar" wurde in ihrer ersten Biographie Blues Queen (Blueskuningatar) vorgestellt, die im Herbst 2019 erschien.

Erja wurde auf der Guitar World's "30 Best Blues Guitarists Today" auf Platz 14 neben Kollegen und Legenden aus dem Blues-Genre wie Joe Bonamassa, Eric Clapton, Derek Trucks, Buddy Guy und John Mayer um nur einige zu nennen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)Erja Lyytinen – Biography Highlights

Blues
Bluesrock
Slidegitarre


Veranstalter Informationen
Tel: 03691/722694

Link teilen