• Erfurt
  • Alle Events
  • Ausstellungseröffnung »GEWALT UND FREUNDSCHAFT – Kambodscha und die DDR im Zeitalter der Ideologien«
© Bild Stiftung Ettersberg/ Fotograf: Claus Bach

Ausstellungseröffnung »GEWALT UND FREUNDSCHAFT – Kambodscha und die DDR im Zeitalter der Ideologien«

Donnerstag, 23 SEP 2021
18:00 Uhr

Beschreibung

Wir laden Sie ein zu einer interkontinentalen Reise in die Zeit des Kalten Krieges! Gemeinsam mit Zeitzeug*innen erkunden wir die weitgehend vergessene Beziehungsgeschichte zwischen Kambodscha und der DDR. Die Ausstellung wurde gemeinsam von Museumsleuten und Historiker*innen aus Phnom Penh und Erfurt entwickelt.

Zur Ausstellungseröffnung gibt es eine Kuratorenführung mit Dr. Jochen Voit, Filmausschnitte aus »Genossen. Brüder. Killing Fields« (RBB 2020) und Live-Musik mit Anthony und Sonny Thet.

Die Ausstellung entstand in Kooperation der Stiftung Ettersberg / Gedenkstätte Andreasstraße (Erfurt) mit dem Tuol Sleng Genozid Museum (Phnom Penh), gefördert von der Bundestiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Kambodscha
DDR


Veranstalter Informationen
Tel: 0361 2192120

Link teilen