© Bild Theater Erfurt

Julie et Mao

Sonntag, 03 APR 2022
15:00 Uhr
Theaterplatz 1, Erfurt

Beschreibung

Julie et Mao

 

„Ich bin im China des Elends und der Tränen geboren“ – mit diesen Worten beginnt die Chinesin Chow Ching Lie ihren Lebensbericht, der zugleich die Geschichte dreier Generationen ist: Der Großvater zog noch als Lastenträger durchs Land, der Vater studierte bereits an einer amerikanisch-chinesischen Universität, und Chow Ching Lie selbst erlebt die Erschütterungen Chinas von der japanischen Besatzung über den Bürgerkrieg, die Regierungsübernahme der Kommunisten und die Kulturrevolution bis zur Reformpolitik. Die historischen Umbrüche spiegeln sich in ihrem Privatleben. Mit dreizehn Jahren gegen ihren Willen verheiratet wird sie vierzehnjährig bereits Mutter und mit sechsundzwanzig Witwe. Schließlich findet sie mit ihren beiden Kindern in Paris eine neue Heimat und erfüllt sich ihren Traum, eine erfolgreiche Pianistin zu werden.

Jeffrey Ching ist der Komponist der von der Kritik hoch gelobten Oper Das Waisenkind, die mit dem Zuschauerpreis des Theaters Erfurt für die beste Opernproduktion der Spielzeit 2009/10 ausgezeichnet wurde.

Theater
Oper

Weitere Termine


Veranstalter Informationen
Tel: +49 361 22 33 155
Theater Erfurt - Theaterplatz 1, 99084 Erfurt

Link teilen