© Bild privat

Salon français mit Annette Seemann

Donnerstag, 20 FEB 2020
19:00 Uhr

Beschreibung

Der Eiffelturm steht seit langem schon als ein Symbol für die Stadt Paris, für Frankreich, ja für ganz Europa. Dass er zur Zeit seiner Entwicklung als Bauwerk mehr als umstritten war, dass man ihn mehrere Jahre lang lediglich als ein Provisorium, bald zum Abriss freigegeben deklarierte und seinen Erbauer kritisierte, gehört ebenso zu seiner Geschichte wie der unzweifelhafte Erfolg, den Gustave Eiffel (1832-1923) mit der Errichtung dieses Bauwerks hatte.

Heute ist der Eiffelturm das beliebteste und daher am meisten gefilmte und fotografierte Architekturmotiv der Welt. Seiner Errichtung und seiner Nutzung und auch seiner Rezeption über die 130 Jahre seines Bestehens nachzugehen, unternimmt das kleine Buch von Annette Seemann, herausgegeben von der Landeszentrale für Politischen Bildung Thüringen.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut français 

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: Frei



Veranstalter Informationen
Tel: 036164412375
Erfurter Herbstlese e.V. - Anger 37, 99084 Erfurt

Link teilen