© Bild Buchcover "Im Schatten des Kreml" (Droemer Verlag)

Udo Lielischkies: Im Schatten des Kreml

Mittwoch, 19 FEB 2020
19:00 Uhr

Beschreibung

Unterwegs in Putins Russland

Udo Lielischkies kennt Russland wie nur wenige ‒ seit Wladimir Putin 1999 an die Macht kam, berichtete er für die ARD aus dem riesigen Land. In seinem Buch schreibt er über die Politik des Kreml, das Leben in der atemlosen Metropole Moskau, vor allem aber ‒ mit viel Empathie ‒ über beeindruckende Menschen in den Weiten der russischen Provinz: Den kämpferischen Landarzt im Ural, den todesmutigen Reporter in Togliatti, die Bauern im südlichen Krasnodar, denen Agrarkonzerne die Ernte stehlen, und den gefangenen Soldaten im Tschetschenienkrieg. Ein bestechender, authentischer Blick auf das heutige Russland.

Mit unserem Themenschwerpunkt 2020 "Ex Oriente Lux" laden wir Sie auf eine Entdeckungsreise in den Osten Europas ein. Dabei versehen wir das Schlagwort, demnach das Licht der Kultur und des Wissens aus dem Osten kommt, mit einem Fragezeichen. Doch es möchte nicht Zweifel ausdrücken, sondern Neugier!

Viele ost- und südosteuropäische Staaten sind zwar inzwischen Mitglied der EU, aber der Anschluss an die westliche Wohlstands- und Wertegemeinschaft erweist sich als länger und steiniger als erwartet. Die Transformation der jeweiligen Gesellschaften, die im rekordverdächtigen Tempo vonstattenging, hat enorme Verwerfungen mit sich gebracht. Heute beherrscht Osteuropa vor allem die negativen Schlagzeilen. Die Euphorie von einst ist Desillusionierung, ja Frustration gewichen.

Wir wollen dem etwas entgegensetzen und mit Ihnen die kulturelle Vielfalt in Armenien, Polen, Rumänien, Russland, Tschechien und Ungarn entdecken. Erleben Sie im Kultur: Haus Dacheröden, dass es auch ein Europa jenseits der Unionsgrenzen gibt: reich an Geschichte und Kultur, bunt und lebendig, finster und licht.

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: norm. 10 €, erm. 8€



Veranstalter Informationen
Tel: 036164412375
Erfurter Herbstlese e.V. - Anger 37, 99084 Erfurt

Link teilen