© Bild Thomas Müller

Così fan tutte

Donnerstag, 19 MAR 2020
19:30 Uhr
Theaterplatz 2, Weimar

Beschreibung

Fiordiligi liebt Guglielmo und ihre Schwester Dorabella brennt für Ferrando. Die beiden Männer sind fest von der Liebe ihrer Partnerinnen überzeugt, lassen sich aber auf eine Wette mit ihrem alten Lehrer Don Alfonso ein, der an der Treue der zwei jungen Frauen – wie überhaupt aller Frauen – zweifelt. Das Preisgeld der Wette im Visier, befolgen die beiden Freunde Don Alfonsos Plan: Als Offiziere geben sie vor, kurzfristig zum Kriegsdienst einberufen worden zu sein, um gleich wieder verkleidet zurückzukehren und der jeweils Anderen den Hof zu machen. Mit etwas Nachhilfe von Alfonso und der Zofe Despina beginnen Fiordiligi und Dorabella tatsächlich in ihren Gefühlen zu wanken – und mit ihnen ihre beiden Verehrer …

Nach »Die Hochzeit des Figaro« und »Don Giovanni« schufen Mozart und Da Ponte 1790 abermals ein gewieftes Tableau eines Experiments des Begehrens: Was wie ein Spaß zwischen jungen Verliebten beginnt, wird hier zu einem existentiellen Spiel um die Zersetzung sicher geglaubter Unschuld. Dass die Arien und Ensembleszenen dabei vor Verliebtheit und Verzweiflung strotzen, bildet für Regisseurin Nina Gühlstorff den Ankerpunkt für ihre szenische Einrichtung, die sich auf die Kraft der Empfindungen angesichts ihrer Desillusionierung fokussiert. Mit »Così fan tutte« stellt sie nach den Inszenierungen von »Eugen Onegin«, »Die Zauberflöte«, »Otello« und »Ciao, bella, ciao!« ihre fünfte Arbeit am DNT vor, die gleichsam den Abschluss unserer Reihe der drei Da Ponte-Opern bildet.

DNT
Staatskapelle
Mozart


Veranstalter Informationen
Tel: 03643755334
Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar - Theaterplatz 2, 99423 Weimar


Link teilen