© Bild unsplash.com

Weihnachtsmarkt

Mittwoch, 11 DEZ 2019
10:30 Uhr

Beschreibung

Am 25. November wird um 17 Uhr der Eisenacher Weihnachtsmarkt mit dem traditionellen Stollenanschnitt und einem Konzert der „Rennsteigspatzen“ feierlich eröffnet. Bis zum 22. Dezember lädt er montags bis samstags ab 10.30 Uhr und an den Adventssonntagen ab 11.30 Uhr zum Besuch ein. 

 

Weihnachtsbaum und weihnachtliches Bühnenprogramm

 

Im Mittelpunkt des Marktplatzes steht ein 15 Meter hoher Weihnachtsbaum. Mit einer attraktiven Illumination bestehend aus 350 Meter langen Lichterketten, 250 Weihnachtskugeln und einem Weihnachtsstern an der Spitze wird er wieder mit der sieben Meter hohen Weihnachtsmarkt-Bühne das Highlight des diesjährigen Weihnachtsmarktes sein. Erstmals wird es eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren vom Jesuskind, der Mutter Maria und dem Vater Josef geben.

Auf der Bühne wird ein weihnachtliches Programm für die ganze Familie präsentiert. Sie ist mit zwei hohen, beleuchteten Schlosstürmen als Märchenwelt gestaltet und bietet den passenden Rahmen für musikalische Kinderprogramme, verschiedene Shows, Konzerte und den Besuch des Nikolaus (6. Dezember). Darüber hinaus lädt der Posaunenchor Eisenach an drei Adventswochenenden wieder zum traditionellen Adventsblasen vom Schlossturm ein. Zum Abschluss des diesjährigen Weihnachtsmarktprogramms wird das große Finale der MDR JUMP Weihnachtsmarkttour mit vielen bekannten Stars am 22. Dezember in Eisenach zu erleben sein.

 

Internationale Handwerkskunst und adventliche Leckereien

 

Auf dem Marktplatz bieten etwa 50 Aussteller alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört - beispielsweise Schnitzkunst aus dem Erzgebirge, Baumschmuck, Kerzen, Keramik, Mineralien, weihnachtliche Floristik, Weihnachtsbäume, handgearbeiteten Schmuck, Glaswaren, Holzspielzeug, Gewürze und vieles mehr. Traditionell werden wieder zahlreiche Aussteller aus Deutschland, Tschechien, Polen, Ungarn, Frankreich, Irland, Österreich und den Niederlanden vertreten sein. Täglich wird Handwerkskunst live vorgeführt und zum Kauf angeboten. In der Adventszeit lassen sich besonders die Kinder begeistern und basteln fleißig. Erneut wird es während des gesamten Weihnachtsmarktes ein beheiztes Bastelhaus für unsere kleinen Besucher am Weihnachtsbaum geben. Täglich von 15 bis 18 Uhr können sie dort unter Anleitung kleine Überraschungen für Weihnachten basteln – unter anderem Adventskalender, Fensterbilder, Wichtel, Baumschmuck, Kerzen, Vogelhäuschen und vieles mehr. 

Auch weihnachtliche Leckereien werden nicht fehlen. Glühwein, Thüringer Spezialitäten vom Grill und aus der Pfanne gibt es ebenso wie Schmalzkuchen, Nüsse, Mandeln, kandierte Früchte, Crepes, Waffeln, Kartoffelpuffer, Handbrot, Langos, Baumstriezel und viele weitere Naschereien. Erneut präsentiert sich Frankreich mit einem Sortiment original weihnachtstypischer Spezialitäten – darunter Baguettes, Froschschenkel, Muscheln und Glühwein aus dem Elsass. In der beheizten Restaurant-Almhütte „Schlaraffenland“ wird täglich wieder eine Hüttengaudi angeboten. Geöffnet ist das „Schlaraffenland“ außerdem an den Weihnachtsfeiertagen. Auch nach Ende des Weihnachtsmarktes wird vom 22. bis 31. Dezember alles für das leibliche Wohl auf dem Marktplatz angeboten.

Weihnachten
Weihnachtsmarkt
Adventszeit

Weitere Termine


Link teilen