• Erfurt
  • Alle Events
  • Der 4. Dezember 1989 – Rehabilitation und Stasiunterlagengesetz
© Bild © Bild Stiftung Ettersberg/Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße; Foto: Claus Bach

Der 4. Dezember 1989 – Rehabilitation und Stasiunterlagengesetz

Freitag, 06 DEZ 2019
18:00 Uhr

Beschreibung

Die leerstehenden Zellen der Stasi-Untersuchungshaftanstalt wurden 1989 dazu benutzt, um Akten der Staatssicherheit dauerhaft zu sichern und vor der Vernichtung zu bewahren. ›Die Akten gehören uns‹ war eine wichtige Forderung der Friedlichen Revolution. Der freie Zugang zu den Hinterlassenschaften der Geheimpolizei wurde hart erkämpft. Über den Beginn der Aufarbeitung des SED-Unrechts und die Durchsetzung des Stasiunterlagengesetzes diskutieren wir mit Dirk Adams und Falko Schulz (BStU Erfurt).

Kooperation mit BStU-Außenstelle Erfurt, finanziell gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer



Veranstalter Informationen
Tel: 0361 2192120

Link teilen