© Bild KuBuS

Starke Rollen – Frauen im Kino

Mittwoch, 16 OKT 2019
19:00 Uhr

Beschreibung

Film: „Das Mädchen Hirut”
Äthiopien 2014, Spielfilm, Regie: Zereesenay Berhane Mehari, 99 Min

Äthiopien, 1996. Ein paar Stunden Autofahrt von der Hauptstadt Addis Abeba entfernt geht die 14-jährige Hirut (Tizita Hagere) zur Schule, was schon dadurch bemerkenswert ist, dass diese ländliche Region von patriarchalischen Strukturen geprägt ist und Bildung für Frauen als irrelevant betrachtet wird. Diesen Strukturen entsprechend wird Hirut eines Tages Opfer der so genannten „Telefa“, bei der ein Mann seine zukünftige Braut einfach entführt und mit Gewalt zu seiner Ehefrau macht. Doch ehe es soweit kommt – allerdings nicht bevor sie vergewaltigt wurde – ergreift Hirut die Gelegenheit zur Flucht, auf der sie mit einem Maschinengewehr ihren Entführer und Vergewaltiger erschießt.

Einerseits hat sie nun Glück, dass sie von der Polizei aufgegriffen und nicht gelyncht wird, andererseits steht ihr im anstehenden Prozess unweigerlich die Todesstrafe bevor. Doch dies sucht die Anwältin und Frauenrechtsaktivistin Meaza Ashenafi (Meron Getnet) zu verhindern, die in Addis eine NGO leitet. Auch wenn noch nie ein Mädchen oder eine junge Frau in einem vergleichbaren Fall freigesprochen wurde, setzt Meaza alles dran, Hirut freizubekommen und nimmt dabei auch persönliche Gefahren in Kauf.

„Die bewegende Geschichte mutiger Frauen, die in einer patriarchalischen Welt für ihr Recht auf Selbstbestimmung kämpfen.“ (Amnesty International)

Der Film ist unser Beitrag zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober.

Eintritt: 3 €



Veranstalter Informationen
Tel: 03641 531655

Link teilen