© Bild von Thomas Müller

Familienfest

Dienstag, 29 OKT 2019
20:00 Uhr
Theaterplatz 2, Weimar

Beschreibung

Wie gehen wir innerhalb einer Familie miteinander um, wenn wir die Welt anders sehen als unsere Verwandtschaft? Hören wir einander zu? Oder gehen wir in den aktiven Widerstand? Und was heißt das für unsere gesamte Gesellschaft, wenn sich in der Familie als kleinster sozialer Einheit unüberwindbare Gräben auftun? Wie lassen sich trotzdem Anknüpfungspunkte finden?

Das Projekt bedient sich der immer wiederkehrenden Situation eines Familienfestes, in der neben allen möglichen auch immer wieder politische Themen an die Oberfläche dringen und von verschiedenen Generationen verhandelt werden.

Für dieses Inszenierungsprojekt suchen wir Bürger*innen dreier Generationen. Wer hat einen politischen Umbruch erlebt und meidet das politische Gespräch auch am gedeckten Kaffeetisch nicht? Und wer hat Lust, davon in einem Theaterprojekt zu erzählen?

Wir wollen mit den Beteiligten recherchieren, partizipative Interaktionen im Stadtraum organisieren und eine Inszenierung erarbeiten. 10 bis 15 Akteur*innen bilden eine temporäre Familie, die die Feste feiert, wie sie kommen und eine gemeinsame Geschichte erfindet.

DNT
Theater
Familienfest
Projekt


Veranstalter Informationen
Tel: 03643755334
Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar - Theaterplatz 2, 99423 Weimar


Link teilen