© Bild von Thomas Müller

Identität Europa

Donnerstag, 03 OKT 2019
18:00 Uhr
Theaterplatz 2, Weimar

Beschreibung

von Daniel Batliner (Liechtenstein), Clàudia Cedó (Spanien), Guy Helminger (Luxemburg), Vedrana Klepica (Kroatien), Dirk Laucke (Deutschland), Rebecca C. Schnyder (Schweiz), Csaba Székely (Rumänien) und Andra Teede (Estland)

 

Die Frontlinien der Debatten um Europa machen sich am Pro und Contra um ›Nationalstaatlichkeit‹ einerseits oder ›europäische Zentralregierung‹ andererseits fest. Oder an dem Streit um die Öffnung oder Schließung der Grenzen. Sie durchziehen nicht nur den Kontinent, sondern jedes einzelne Land. Manifeste positionieren sich auf der einen oder anderen Seite. Großbritannien steht kurz vor dem Austritt aus der EU. Oder vielleicht doch vor einem neuen Referendum? Das italienische, polnische und ungarische Verhältnis zur EU kriselt. Was bedeutet uns die europäische Gemeinschaft gegenwärtig? Wo fühlen wir uns wirklich zu Hause? In unserer heimischen Landschaft oder als Kosmopolit*innen in Europa und der Welt?

Acht Autor*innen denken über diese Fragen nach. Sie lassen Europa selber sprechen, reflektieren 30 Jahre geeintes Deutschland, schauen auf die neuen Konstellationen des Kontinents und überlegen, was Theater bewirken kann in Zeiten großer sozialer Veränderungen.

Anlass für dieses gemeinsame Projekt ist das 300-jährige Bestehen des Staates Liechtenstein, der mitten im Herzen des Kontinents liegt. Schauspieler*innen des DNT und des Theaters Liechtenstein präsentieren gemeinsam mit den Regisseur*innen Katrin Hilbe und Rafael David Kohn diese Europa-Monologe.

DNT
Theater
Identität
Europa


Veranstalter Informationen
Tel: 03643755334
Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar - Theaterplatz 2, 99423 Weimar


Link teilen